Volleyball

Volleyball

Die Volleyballabteilung der LG Viersen

Volleyball kam im Jahr 1999 als neue Abteilung zur Leichtathletik-Gemeinschaft Viersen hinzu. Unser Verein ist seit 2005 Mitglied im Westdeutschen Volleyball-Verband (WVV) und nimmt am Spielbetrieb teil.

Unsere Volleyball-Abteilung hat sich in den vergangenen Jahrzehnten aus einer kleinen Gruppe zu einer großen Abteilung mit drei bis vier Jugendmannschaften, bis zu zwei Frauen-Kreisliga-Mannschaften und im Breiten- und Freizeitsport-Bereich (BFS) mit mind. einem Hobby-Mixed-Team entwickelt. Derzeit haben wir eine Größe von ca. 50 Spieler- und Spielerinnen, davon ca. 35 Jugendlichen.

Während nach knapp 15 Jahren kontinuierlicher Aufbauarbeit im Jugendbereich sich dort nachhaltig Erfolge zeigen, befinden wir uns im Erwachsenenbereich seit 2015 wieder im Aufbau.

Das Training der Spielerinnen und Spieler wird zurzeit von Hartmut Banniza und Humberto Montenegro mit zwei Gruppenhelferinnen als Junior Coaches geleitet.
Die aktuellen Trainingszeiten und die Sporthallen, wo wir trainieren, sind in der Rubrik Trainingszeiten zu finden.

Trainingskonzept

Unser Training und die darin vermittelten Inhalte richten sich nach der Rahmentrainingskonzeption des Deutschen Volleyball-Verbandes.
Das Ziel der ersten Trainingsstufe im Anfängerunterricht ist es, den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die wichtigsten Grundtechniken des Volleyballs zu vermitteln, die für die Spielfähigkeit nötig sind: der Aufschlag, das obere Zuspiel (Pritschen) und das untere Zuspiel (Baggern).
Etwas später kommen die anderen Techniken sowie Spieltaktik und Spielsysteme hinzu, die zur Beherrschung des Kleinfeld-Volleyballs bis zum Spiel 6 gegen 6 führen.

Entwicklung der Bereiche Jugend und Erwachsene

Als wir in 2004 die Idee einer Jugendvolleyball-Gruppe innerhalb der Abteilung verwirklichten, waren wir wegen der großen Nachfrage überwältigt. Die Resonanz war in so kurzer Zeit so groß, dass unmittelbar nach dem Start die Volleyball-Gruppe um 25 Jugendliche angewachsen war. Wir mussten uns nach einer größeren Halle umsehen und für die Kinder und Jugendlichen altersgerechte Gruppen bilden. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Sportamt konnten wir nach den Osterferien 2005 in die Sporthalle an der Nauenstrasse wechseln.

Zu Beginn der Saison 2005/2006 traten wir im Jugendbereich mit je einer Mädchen- und Jungen-Mannschaft in der Bezirksliga-Meisterschaften des Kreises Krefeld-Viersen an. Ab dieser Saison bauten wir kontinuierlich den Jugendbereich aus, so dass in der Saison 2007/2008 bereits drei Teams in den Altersklassen U16 bis U20 am Spielbetrieb teilnahmen. Ein U14-Team kam ab der Saison 2008/2009 hinzu. Und ab Saison 2010/2011 konnten wir weitere Teams in den Altersklassen U12 und U13 zum Spielbetrieb anmelden.